Rufen Sie uns an 040 - 67 04 93 00
Deutsch
English
Türkçe
فارسی
پښت
Spenden

Warum Vorlesen so wichtig ist

MENTOR HAMBURG beim NDR - Lesekind Cynthia liebt es, mit ihrer Mentorin Schirin Fathi einmal pro Woche eine Stunde gemeinsam zu lesen und sich mit ihr zu unterhalten. Sie ist 2015 aus Syrien  nach Hamburg gekommen und spricht inzwischen sehr gut Deutsch. Dennoch widmen sich beide beim Lesen intensiv der spielerischen Wortschatzarbeit, indem sie unbekannte Wörter klären und Sätze rund um die neuen Wörter bilden. Anlässlich des Bundesweiten Vorlesetages sowie der Verleihung des Deutschen Lesepreises an MENTOR HAMBURG e.V. wurden die beiden von einer Journalistin des Norddeutschen Rundfunks besucht. Hören Sie selbst...

Warum Leseförderung so wichtig ist, können Sie auf der Seite des NDR nachlesen.  

"Ich bin froh, dass ich meine Lieblingslesepatin habe"

Viele Kinder haben Schwierigkeiten mit dem Lesen. Sie können sich in der Klasse nicht so konzentrieren, wie sie gern möchten. So geht es auch Stella. Sie und ihre Lesementorin treffen sich deshalb eine Stunde pro Woche zum gemeinsamen Lesenüben. In der Lesestunde geht es anders zu als im Unterricht: Es gibt Raum für Gespräche, es wird gespielt und natürlich gelesen. Sprache steht immer im Mittelpunkt. Die Lehrer/innen beobachten, dass die Lesekinder Selbstbewusstsein und oftmals eine positive Einstellung zu Büchern entwickeln. Hören Sie hier das Gespräch mit Stella und ihrer Mentorin Annette... 

Einen ausführlichen Bericht über die Situation an den Grundschulen und über verschiedene Lösungsansätze hören Sie hier: Beitrag NDR